PHC-News

 

Liebe PHC Fans,

mit der heutigen Präsidiumssitzung des Weltverbandes ist klar, dass die Paul Hunter Classic ins 16. Jahr gehen werden.

Es wird somit als Invitational statt finden. Somit haben wir auch wieder die Möglichkeit Topspieler nach Fürth zu lotsen.

Vom 24.-25.8.2019 werden 16 Spieler um die Trophäe und einem Preisgeld von 20.000 Euro spielen.

Kyren Wilson und Luca Brecel sind die ersten beiden Spieler aus den Top 16!

Neben den PHC werden wir parallel auch wieder den Speed Cup einführen. 

Unsere treuesten Fans werden sich noch an die legendären "Playerspartys"  mit den Speed Cup erinnern...sie kommt wieder.

Der Ticketverkauf startet am Sonntag den 9.12.2018

Der Ablauf:

Samstag: Beginn 11 Uhr "PHC last 16 sowie PHC last 8"

Samstag: Playersparty Beginn 20 Uhr - "Speed Cup last 16"

Sonntag: Beginn 10 Uhr  "PHC Viertelfinale - Finale" "Speed Cup Last 8 - Finale"

Die Erklärung aller Tickets finden Sie im Ticketshop unter der jeweiligen Kategorie.

Wir freuen uns schon jetzt viele wieder zu sehen!

Euer Snookerstars Team

 

Es ist noch einmal geschafft!

Die 15. Paul Hunter Classic können stattfinden.

Vom 24.8.-26.8.2018 wird die Snookerelite wieder in Franken halt machen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen und es ist wie jedes Jahr...der Run ist ungebrochen!!!

Tickets finden sie hier:

Ticketshop

Euer 

Snookerstars Team

Die 14. PHC sind zu Ende! Was für ein Teilnehmerfeld!

 

Über 300 Spieler*innen – Profis wie Amateure – kämpften Ende August bei hochsommerlichen Temperaturen um Titel, Pokale und Preisgelder des Paul Hunter Classic und Paul Hunter Women’s Classic.

 

Vor vollbesetzten Tribünen gewannen am Sonntag Reanne Evans (gegen Ng On Yee) und Michael White (gegen Shaun Murphy) ihre Finalspiele.

 

Das Feld des PHC konnte sich sehen lassen: Mark Selby, Shaun Murphy, Stuart Bingham und Ken Doherty waren angetreten, aber auch Ricky Walden, Matthew Stevens, Michael und Jimmy White, Kyren Wilson, Peter Ebdon, German Masters Gewinner 2016 und 2017 Martin Gould und Anthony Hamilton, , Dominic Dale, Luca Brecel … und nicht zu vergessen: der Deutsche Lukas Kleckers, der in diesem Jahr hier zum ersten Mal als Profi an den Start ging. Leider verlor er sein Auftaktmatch gegen Joe O’Connor mit 2–4.

 

So nah wie in der Fürther Stadthalle kommt das Publikum dem Geschehen bei kaum einem anderen Turnier. Wer in der ersten Reihe sitzt, hat die Stars schon quasi „zum Anfassen“. Und neben den spannenden Partien an den zehn Tischen bieten sich den Fans in der familiären Atmosphäre der Halle viele Gelegenheiten, mit den Aktiven in Kontakt zu kommen. Grund genug, sich rechtzeitig den Termin für das PHC 2018 zu notieren und Karten zu sichern.

 

Die 12. PHC sind zu Ende!

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich für die tollen Tage  mit unseren vielen Zuschauern und Stammgästen bedanken.

Ohne euch würde es eine Neuauflage wohl nicht mehr geben.

Der Präsident der Spiervereinigung Jason Ferguson hat an diesem Wochenende wieder gesehen, welchen Stellenwert dieses Turnier sowohl beim Publikum als auch bei den Spielern hat.

Dem Spieler Paul Hunter soll hierbei immer ein Ehrenplatz gehören.

Irgendwie magisch, dass gerade Ali Carter dieses Turnier nach seiner schweren Erkrankung dieses Jahr gewonnen hat.

Herzlichen Glückwunsch dazu. Im Irish Pub hat er uns danach versichert, wieviel ihm dieser Sieg bedeutet hat. Die emotionale Siegerehrung sprach Bände.

So freuen wir uns auf ein Paul Hunter Classic 2016.

 

Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben, die Tickets gibt es dann noch vor Weihnachten.

 

Euer DS-Team

Zum Seitenanfang